Kindermassage

 

Die Kindermassage eignet sich für Kinder jeden Alters, für Mütter, Väter, Großeltern und bietet eine große Menge an Vorteilen.

 

Die Kindermassage als Teilmassage (Hände, Arme, Beine, Kopf, Bauch, Rücken) versteht sich weder als medizinische noch therapeutische Massage, sondern als besondere Art der Kommunikation mit Deinem Kind. Es handelt sich um eine sanfte Streichmassage, bei der das gemeinsame Erleben mit Deinem Kind im Vordergrund steht.

 

Früh lernen nein sagen zu dürfen, die Erfahrung liebevoller Berührung innerhalb der Familie, Aufmerksamkeit und Wertschätzung geschenkt zu bekommen und das Erleben von Ritualen, Regeln und Zuverlässigkeit sind zentrale Aspekte der Kindermassage.
Diese Aspekte bieten zugleich einen effektiven Schutz vor Gewalt, Missbrauch und Unfällen.
 

Anregende und entspannende Massagegriffe werden gezielt so angewandt, dass Kinder mehr ins innere Gleichgewicht kommen. Sie lernen zu entspannen, können länger konzentriert aufmerksam sein und lernen, sich in ihrer Haut wohl zu fühlen.

Da die Massage immer zu den Bedingungen des Kindes stattfinden soll, vermittelt sie Sicherheit und das Gefühl, ernst genommen zu werden. So lernen Kinder sich und ihre Umwelt besser wahrzunehmen. Es entstehen Selbstvertrauen und Selbstsicherheit. Die Kinder werden befähigt, Verantwortung für sich und ihre Mitmenschen zu übernehmen.

Die Kindermassage kann ab dem zweiten Lebensjahr bis zum Erwachsenenalter, angepasst an den jeweiligen Entwicklungsstand, durchgeführt werden. Sobald die Kinder ihre Bedürfnisse und Wünsche zu der Massage äußern können, werden sie in den Ablauf mit einbezogen.

 

Ich massiere Dein Kind nicht, sondern Mama, Papa, Oma, Opa, wer eben die Stunde mit mir bucht.

 

Einzelstunde bei Euch zu Hause: 60,- Euro